Fleckenentfernung // Detachur

 

In diesem Bereich wollen wir Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie Flecken materialschonend entfernen ohne den Teppich zu beschädigen.

Da es immer ein Risiko durch Anwendung und Material gibt, erfolgt die Nutzung der bereitgestellten Tipps auf eigene Gefahr und wir übernehmen keine Haftung für evtl. Schäden.

Die Fleckenentfernung ist im Idealfall unmittelbar nach Entstehung des Fleckes durchzuführen.

Beachten Sie bitte: Je früher ein Fleck behandelt wird, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit ihn rückstandslos zu entfernen. Es sei denn die Flecksubstanz hat die Oberfläche oder ihre Färbung geschädigt.

Leichte Verschmutzungen lassen sich in den meisten Fällen mit Wasser und einem saugfähigen Tuch entfernen. Wir empfehlen eine Pumpsprühflasche mit lauwarmen Wasser und ein Mikrofasertuch. Hartnäckige Flecken, bei denen warmes Wasser nicht ausreicht, sind mit einem geeigneten Fleckenmittel zu entfernen. Es sind grundsätzlich Tensid-arme Reinigungsmittel zu verwenden.

  • Die Fleckentfernung ist immer tupfend und nicht reibend durchzuführen.

 

  • Fleckenmittel vor dem Gebrauch immer an einer unauffälligen Stelle testen.


 

  • Sämtliche Reinigungsmittel müssen rückstandsfrei entfernt werden.

 

  • Verwenden Sie keine Bleichmittel oder bleichmittelhaltigen Reinigungsprodukte, da diese eine irreversible Schädigung der Farbe oder der Teppichfasern nach sich ziehen.

Fleckenleitfaden

Blut und Urin

Entfernung mittels enzymhaltiger Produkte (Achtung, nicht bei Eiweißfasern). Einwirkzeit über Nacht. Bei Blutflecken bleibt infolge des enthaltenen Hämoglobins (eisenhaltig) oft noch ein Rostfleck übrig, der mit 10%iger Oxalsäure entfernt werden kann.

 

Beize

Entfernung mit Lacklötpaste auf Lösemittelbasis.

 

Brandflecken

Brandflecken (z.B. durch Zigarettenglut) lassen sich reinigungstechnisch nicht entfernen.

 

Kaffeeflecken

Kaffeeflecken von heißem Kaffee lassen sich nicht immer restlos entfernen. Spezialreiniger zur Behandlung von Kaffeeflecken enthalten meist Tanin.

(Achtung wir haben ein System entwickelt Kaffeeflecken und übrig gebliebene Verfärbungen zu entfernen! Lassen Sie sich von unseren Fachpersonal beraten.)

 

Kaugummi

Kaugummi mittels Vereisungsspray vereisen und mit einem Löffel oder ein Spachtel ablösen. Sofern dies nicht möglich ist, vereiste Kaugummirückstände zertrümmern und ausbürsten. Letzte Reste lassen sich bei Bedarf auch mit flüssigen Mitteln z. B. auf Basis von Citrusterpenen, Diglykolether etc. einfach entfernen.

 

Kerzenwachs

Entfernung mit Hilfe eines Föns. Ein Filterpapier wird auf die Flecken gelegt und die Stele vorsichtig erwärmt. Letzte Reste mit Waschbenzin entfernen.

Andere Methode: Flecken mit heißem Wasser übergießen und die Stellen sofort mit einem Nasssauger bzw. Sprühextraktionsgerät absaugen.

 

Obst-/Fruchtflecken

Entfernung mit Enzymen, Oxidations- oder Reduktionsmitteln.

Vorversuch an unauffälliger Stelle Durchführen!

 

Rost

Entfernung mit 10%iger Oxalsäure (in Drogerien als Kleesalz erhältich). Nach der Behandlung wird der Belag gründlich mit klarem Wasser nachbehandelt.

 

Stockflecken

Entfernung durch 6%ige Wasserstoffperoxidlösung. Ein Tuch wird mit der Flüssigkeit getränkt. Einwirkzeit über Nacht. Vorsicht wegen bleichender Wirkung und möglicher Beschädigung der „gewünschten Farbe“.

 

Tinte

Entfernung mit Natriumdithionit-Lösung (Entfärber, in Drogerien erhältlich). Vorversuch an unauffälliger Stelle durchführen!

Wir bedanken uns bei FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management GmbH für die Bereitstellung der Informationen.

Rufen Sie uns an unter:

03303 50 60 65 1

0160 93 90 22 20

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Große Hotel & Heimservice

Anrufen

E-Mail